Cuts können jederzeit während der Saison vorgenommen werden. Nur in der Phase zwischen den Saisons ist der Cut eines Spielers nicht möglich. Der Cut wird durch Betätigung des "Cut Players"-Feldes auf dem Kontrollbildschirm durchgeführt (bzw. Einsendung des Cut-Befehls). Bevor Walk-ons zum Roster stoßen, besteht keine Begrenzung der Anzahl der Spieler, die man cuttet. Nach Eingliederung der Walk-ons in den Kader muss ein Team zu jeder Zeit einen legalen Roster haben, so dass Cuts nicht erlaubt sind, wenn sie dazu führen, dass auf einer Position nicht mehr die erforderliche Mindestspielerzahl vorhanden ist und es dadurch zu einem illegalen Roster kommt.

Es empfiehlt sich, in drei Phasen der Saison Cuts vorzunehmen. Vor den Walk-ons sollte durch Cuts genügend Raum auf dem Roster für die möglichen Walk-ons geschaffen werden. Legt man keinen Wert auf Walk-ons ist dieser Schritt überflüssig. Die zweite Phase ist besonders kritisch für den Verlauf des College-Programms. Nach der Aufnahme der Walk-ons und vor Beginn der Rekrutierungsphase sollte man ausreichend Platz für die neuen Rekruten schaffen. Gute Mannschaften legen großen Wert auf die Rekrutierung junger Spieler und die Güte des Programms ist davon abhängig, dass ausreichend viele junge und gute Akteure rekrutiert werden (siehe auch Rekrutierung von Spielern), so dass es ausgesprochen wichtig ist, auf dem Roster ausreichend Platz für neue Spieler zu haben. Die dritte Cut-Phase ist unmittelbar nach der Rekrutierung und während der laufenden Saison. Dort kann man solche Spieler cutten, die keine Aussichten auf einen Einsatz während ihres Aufenthalts am College besitzen. Außer beim Football ist es regelmäßig nicht wichtig, ob man dieser Spieler auf dem Roster be- und erst in der nachfolgenden Off-Season aus dem Programm entlässt, so dass dieser dritten Cut-Phase keine besondere Bedeutung zukommt.

Achtung: Spieler mit Scholarship dürfen nicht gecuttet werden! Habt ihr solche bei euren Cuts dabei wird der gesamte Cuts Befehl ungültig.